05.09.2015 | Burgstraße 5-7

INFORMATION:

icon pdfEinladungs-Folder

mgw 1

mgw 2

menden wild movie
Film-Clip

Die erste große Veranstaltung der Unternehmergemeinschaft MendenPLUS ist trotzt schlechtem Wetter gestern gut besucht worden. Das neue Miteinander unter den Mendener Unternehmern soll in dem geplanten Südafrika-Festival "Menden goes wild" öffentlich zum Ausdruck kommen.

Am Samstag den 5. September 2015 lud die Unternehmergemeinschaft "Menden plus" zu einem großen Südafrika-Fest für die ganze Familie in Sankt Augustin-Menden ein. Trotz des wechselhaften Wetters war die neue Veranstaltung bis in den Abend hinein mit über 600 Besuchern im Einkaufskern von Menden sehr gut besucht. Die Einschätzungen und Erwartungen der Unternehmer wurden deutlich übertroffen. Die momentan über 40 Mitglieder der Unternehmergemeinschaft MendenPLUS haben sich gemeinsam beim Südafrika-Festival erstmals öffentlich präsentiert.

Durch die vielen Unternehmen entstand ein abwechslungsreiches Fest, das sich in der Programmgestaltung, den kulinarischen Köstlichkeiten und der außergewöhnlichen Handarbeit auszeichnete. Neben Essen und Getränken aus Südafrika, gab es einen Trommelworkshop, Schminken nach afrikanischem Brauch, kunsthandwerkliche Ausstellungen, Weine und Fleisch vom Grill. Der Hauptpreis einer eigens organisierten Tombola (ein 3-Tages-Tripp nach Kapstadt für 2 Personen!) im Wert von ca. 1.500 Euro konnte erfolgreich dem Gewinner überantwortet werden. Die Einnahmen von mehr als 900 Euro hieraus gehen nach Kapstadt an soziale Projekte in Region.

Die Angebote für Groß und Klein wurden sehr gut angenommen. Den Höhepunkt stellten die Künstler von "African Power" dar, die das Motto "Menden goes wild" nochmals unterstrichen haben. Ein besonderes Stück Afrika mit nach Hause nehmen, konnte man an vielen Ständen, wo schönes und ausgefallenes Kunsthandwerk angeboten wurden. Bei Kerstin Beckmann aus Haan konnte man Boutique-Weine von kleinen familiengeführten Weingütern erwerben. Auch die Hauptorganisatorin Birgit Bergener war vertreten. Sie informierte und inspirierte für den nächsten Urlaub in Südafrika.

Nach 20 Uhr klang das Fest langsam aus und die Gäste waren sehr positiv überrascht über das ausgewogenes Angebot an Ausstellern und Aktionen, sowie dem sehr bunten und ansprechenden Programm. Viele wünschen sich ein weiteres Fest im nächsten Jahr. "Diese und andere positive Meinungen erreichen uns noch immer", verriet uns Birgit Bergener von MendenPLUS. Die Kulinarik, die aus Gegrilltem und südafrikanischem Fingerfood bestand, war ausverkauft. Überaus zufrieden waren auch mitwirkende Partner, die teilweise extra aus Hessen und Norddeutschland angereisten und auch bereits viel Erfahrung mit Veranstaltung dieser Art haben. Erstaunt waren die Veranstalter auch, dass das parallel stattfindende Hangelarer Spektakel so oft thematisiert wurde in diesem Zusammenhang. Denn letztlich waren keine Auswirkungen festzustellen und alles verlief sogar noch besser als erwartet.

Die Idee zu allem stammt von Birgit Bergener, der Inhaberin des Mendener Reisebüros Südafrika hautnah. Zunächst war das Fest anlässlich des einjährigen Bestehens ihres Reisebüros geplant. Schnell kam aber der Gedanke auf, dass dies auch eine hervorragende Chance für die erste vereinte Veranstaltung von MendenPLUS biete.